Warum eigentlich tentobag?

tentobag – zwei Teile bilden ein Ganzes! Das japanische Wort „tento für „Zelt“ und das englische Wort „bag“ für „Tasche“ verbinden wir mit unseren Reisen in ferne Länder, vor allem nach Asien. Zusammengezogen bilden „tento“ und „bag“ eine Einheit. Diese Verknüpfung ist unser persönliches Yin und Yang und steht für Bewegung und Ruhe in einem.

tentobag ist international! Und wir sind visionär: Unser Synonym für „Schutz“ lautet tentobag. Eines Tages möchten wir damit einen Beitrag zur weltweiten Humanitären Hilfe leisten.

Wie es begann …

Es ist Herbst 2015, die Tage werden langsam kühler. Unsere Gedanken kreisen an diesem Abend um Obdachlose, die bald schutzlos der Witterung ausgeliefert sein werden. Auch die Bilder vom Erdbeben in Nepal bewegen uns noch immer. 

Man müsste doch, könnte man nicht … erstmals diskutieren wir die Idee, einen Rucksack mit einem Zelt zu kombinieren. Wenn wir das schafften, könnte man unsere Erfindung als Notquartier und in Katastrophengebieten einsetzen! Das Nötigste im Gepäck und ein Dach über dem Kopf – würde das nicht vielen Menschen vorübergehend helfen? 

Ab nun reift die Idee schnell, denn abgesehen vom Charity-Aspekt sehen wir großes Potential im Outdoor-Bereich. Vom Angler bis zum Festival Besucher – die Liste der Möglichkeiten wird immer länger. Für Weekend-Ausflügler, Pilger und alle, die gern in der Natur unterwegs sind!

Wir möchten wissen, ob auch andere unsere Begeisterung für die Idee teilen und bereiten uns noch im selben Jahr auf den StartUp-Impuls Ideenwettbewerb vor. Mit jeder Runde, die wir weiterkommen, brennen wir mehr für unser Projekt. Erste Zeichnungen entstehen und unser Ideenpapier begeistert die Jury. Plötzlich sind wir in der Endrunde mit zwei weiteren tollen Projekten. Wir dürfen zum Pitch und fühlen uns ein bisschen wie bei „Die Höhle der Löwen“. Ein Kamerateam begleitet uns für einen Tag – was für eine aufregende Zeit!

2. März 2016, wir sind bei der Preisverleihung des Ideenwettbewerbs von hannoverimpuls: Die Spannung steigt und … wir sind die Gewinner des Ideenpreises 2015! 

Der Weg ist geebnet für die Patentanmeldung und die Entwicklung des ersten Prototypen. Im September 2016 stellen wir auf der Prototypenparty im Musikzentrum Hannover unsere Rucksack-Zelt-Kombination unter dem Namen »tentobag« vor. Auch hier räumen wir ab und gehen mit dem Publikumspreis für den interessantesten Prototypen nach Hause!

Prototypenparty

Quelle: Fokuspokus Media

Das Jahr bleibt geprägt von zahlreichen Veranstaltungen, wir kommen in Kontakt mit tollen Menschen und erhalten wertvolles Feedback zu unserem Produkt. 

Seit Herbst 2016 arbeiten wir an dem zweiten Prototypen, den wir bis Sommer 2017 fertigstellen möchten. Mit vielen neuen Features gehen wir gezielt auf Wünsche ein – es wird also wieder spannend!

Bleibt up to date, besucht tentobag auf facebook!